EDITEL CZ

connecting your business

Languages

News

 

Mit GO Gaststätten schlägt ein weiteres Gastrounternehmen den Weg hin zu einer automatisierten Bestellabwicklung ein. Die hundertprozentige Tochter der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich vereint Restaurantbetrieb, Catering, Betriebsverpflegung und Seminargastronomie.

Verpassen Sie keine Stammdatenänderung mehr! Im Location Finder können Sie rund um die Uhr immer die richtigen Daten abfragen. Egal, ob Filiale, Lager oder sonstige Anlieferstelle – hier finden Sie alle Informationen, um Ware an die richtige Adresse zu liefern! Fragen Sie ganz einfach unbekannte GLNs ab oder überprüfen Sie fehlende Lieferadressen, Postadressen oder interne Identifikationsnummern.

Amazon gehört zu den größten Online-Händlern weltweit. Um eine effiziente Kommunikation mit seinen Lieferanten zu garantieren, nutzt das Unternehmen den elektronischen Austausch von Geschäftsdaten (EDI).

 

Am 17. April 2014 wurde bereits die 200.000ste Rechnung elektronisch an den Bund übermittelt. Die 100.000ste e-Rechnung hat am 5. März den Bund erreicht. Seit 1. Jänner 2014 gilt die Verpflichtung zur Einbringung elektronischer, strukturierter Rechnungen im Rahmen des Waren- und Dienstleistungsverkehrs mit Bundesdienststellen.

Mit A101 und Teda Global verstärken nun zwei weitere türkische Handelsunternehmen ihre EDI-Infrastruktur und nutzen die EDI-Plattform eXite®. Der Discounter A101 ist seit 2008 im türkischen Konsumgüterhandel tätig. Mittlerweile verfügt die Kette über 2.422 Filialen in der gesamten Türkei und einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Türkische Lira im Jahr 2013.

 

Es war nicht nur der atemberaubende Ausblick auf der neuen Dachterrasse des Haus des Meeres in Wien, Mariahilf, der knapp 100 Besucher am 26. Mai 2014 zum EDITEL GS1 Sync Frühstück anlockte. Das Stammdatenservice der GS1 Austria ist aktueller denn je. Grund dafür ist die EU-Lebensmittelverordnung 1169/2011. Diese sieht ab dem 13. Dezember 2014, die verpflichtende Weitergabe bestimmter konsumentenrelevanter Produktinformationen (z.B.

eXite® bietet Ihnen ab jetzt noch mehr Service! Der Location Finder ist das optimale Online Portal für Handel und Industrie, um Standortdaten rund um die Uhr zu aktualisieren und abzufragen. Ob Filialen, Läger, oder andere: hier finden Sie alle Informationen, um Ware an die richtige Adresse zu liefern - und das rund um die Uhr.

 

Das österreichische Traditionsunternehmen Manner ist bereits langjähriger EDI Nutzer und Anwender des eXite® Business Integration Network. Nun kommt zur Datenkommunikation die Ausweitung der elektronischen Rechnungslegung (e-Invoice) hinzu: „Durch den Austausch elektronischer Rechnungen in Tschechien wollen wir unsere Warenbeschaffungsprozesse auch international optimieren und damit sowohl zur Effizienz als auch der Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen beitragen.

Am 12. Juni 2014 kommt auch heuer wieder das „Who is Who“ der österreichischen Handels- und Markenartikel-Szene beim Regal Branchentreff zusammen. Informieren Sie sich über neue Produkte, interessante Innovationen und Infos von Lieferanten und Ladentechnikern.

 

Treffen Sie sich alle wesentlichen Stakeholder aus Industrie und Handel sowie Lösungsanbieter für eine umfassende Bestandsaufnahme und Zukunftsdiskussion zur Wirtschaftslage.

 

Sie möchten mehr darüber erfahren was Elektronischer Datenaustausch (EDI) für Logistiker leisten kann? Gern beraten wir Sie an unserem EDITEL Stand.

 

Das 4. GV-Symposium begeisterte die Teilnehmer vor allem wegen seiner Vielfalt an Themen, die spannend diskutiert wurden. Unter dem Motto „Mit Qualität aus der Imagefalle“ wurden im Haus zum Leben Döbling des KWP einen Tag lang neue Denkkanäle für die Branche geöffnet. Neben hochkarätigen Referaten und zukunftsweisenden Lösungsansätzen war in einer Expertenrunde viel Zeit für Diskussion, Gespräche und Kollegenaustausch.

 

Konzepte, Trends und Perspektiven für Managerinnen und Manager in Betriebsgastronomie, Care- und Business-Catering bietet das 4. Österreichische GV-Symposium am 11. März 2014. Unter dem Motto „Mit Qualität aus der Imagefalle“ werden im „Gasthaus“, dem Seminar- und Tagungscenter des Hauses zum Leben Döbling des KWP einmal mehr einen Tag lang neue Denkkanäle für die Branche geöffnet.

Seit 1. Jänner 2014 akzeptiert der Bund Rechnungen ausschließlich in elektronischer, strukturierter Form (z.B. ebInterface/XML). Die Umstellung betrifft rund 77.000 Lieferanten, darunter auch BBG-Lieferant C+C Pfeiffer. Dieser sendet nun erfolgreich und pünktlich seit 2. Jänner 2014 elektronische Fakturen an die BBG (Bundesbeschaffung GmbH) - dank eines vorausschauenden Projektmanagements und der richtigen technischen Lösung.

 

Das Thema Preisabsprachen im Handel regt weiter zum Dialog an. Beim 2. CASH Impuls Dialogforum in der WKO Sky Lounge erörterten erlesene Podiumsdiskutanten mit Moderatorin und Chefredakteurin Silvia Meißl die Frage „Hebelt die BWB betriebswirtschaftliche Grundprinzipien aus?“ Der am 13.06.2013 von BWB-Chef Theodor Thanner vorgelegte Entwurf des Verhaltenskatalogs zu vertikalen Preisbindungen habe viele Fragen aufgeworfen – klare Antworten blieben aber bisher aus.