Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

e-Invoice

EDITEL e-Invoice Lösungen

Kosten sparen durch elektronische Rechnungen!

Die elektronische Abwicklung der Rechnungslegung, kurz e-Invoice oder auch eBilling genannt, ermöglicht die nachhaltige Optimierung des gesamten Rechnungsprozesses. Internationale Studien besagen ein Einsparpotenzial von bis zu 51 Euro pro Order-to-Invoice Prozess.

Ihre Vorteile mit e-Invoice

  • Signifikate Kosteneinsparungen (bis zu 51 € pro Order2Cash Prozess)
  • Papierloser Rechnungsversand
  • Detailgenaue Rechnungskontrolle
  • Höhere Datenqualität
  • Effiziente Archivierung
  • Nachhaltig
  • u.v.m.

EDITEL e-Invoice Lösungen

EDITEL bietet maßgeschneiderte e-Invoice Lösungen sowohl für Rechnungssteller, als auch Rechnungsempfänger. Revisionssicherheit und Gesetzeskonformität spielen dabei eine wesentliche Rolle. Von der Rechnungserstellung bis hin zur Archivierung geht EDITEL konform mit rechtlichen Vorgaben des Gesetzgebers (geprüft von Deloitte).

Ihre Vorteile

Die richtige e-Invoice Lösung für Ihr Unternehmen!

Die klassische EDI e-Invoice Lösung von EDITEL ermöglicht die vollständige Automatisierung des Rechnungslegungsprozesses. Angefangen von der Erstellung der EDI-Rechnung, über die sichere Übermittlung via eXite® bis hin zur gesetzeskonformen Archivierung bietet EDITEL ein umfangreiches Service, elektronische Rechnungen effizient abzuwickeln. Die Zustellung der Rechnungen ist jederzeit nachvollziehbar, darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Rechnungsdaten automatisch mit Bestell- und Lieferinformationen abzugleichen.

Speziell für die Bedürfnisse kleinerer und mittelständischer Unternehmen steht die Web-EDI Lösung tradeIT zur Verfügung. Über dieses Online-Portal können Rechnungsdaten erfasst, an Kunden im EDI-Format übermittelt und entsprechend archiviert werden. Diese Variante ist mit keinerlei Implementierungsaufwand verbunden und ermöglicht einen raschen Start mit e-Invoice.

Diese Lösung ist besonders für Unternehmen geeignet, die eine hohe Anzahl von Rechnungen an viele Kleinkunden legen. Dabei werden Rechnungsdaten (EDIFACT, CSV, I-DOC,…) aus dem ERP-System exportiert und daraus ein individuell gestaltbares PDF-Rechnungsdokument erstellt. Optional kann dieses signiert bzw. revisionssicher archiviert werden. Die PDF-Rechnung wird an den Rechnungsempfänger per E-Mail (inkl. Lesebestätigung) zugestellt, oder kann über einen sicheren Link von einem Portal heruntergeladen werden. Darüber hinaus stehen zahlreiche Zusatzfunktionen, wie z. B. Timestamping, Reminder Management, oder diverse Auswertungen zur Verfügung, die einen sicheren Rechnungslegungsprozess gewährleisten.

Hier erfahren Sie mehr über die PDF e-Invoice Lösung der EDITEL!

Die unterschiedlichen nationalen gesetzlichen Bestimmungen stellen für international tätige Unternehmen eine Herausforderung dar. Lokale (u.a. rechtliche) Anforderungen sind oft nur schwer in zentral verwalteten IT-Systemen abbildbar. EDITEL bietet landesspezifisches e-Invoice Know-How und deckt über das internationale e-Invoice Centre die jeweiligen Anforderungen ab, ohne Notwendigkeit, die eigenen Systeme anpassen zu müssen.

Seit 1.1.2014 gilt in Österreich die verpflichtende elektronische Rechnung (e-Rechnung) an den Bund bzw. die Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG) und öffentliche Verwaltung. EDITEL bietet über eXite® eine automatisierte Übermittlung der Rechnungen und der entsprechenden Rückmeldungen. Bei Bedarf übernimmt EDITEL sowohl die Konvertierung (bspw. von EANCOM/EDIFACT, CSV, I-DOC,…) in das erforderliche ebInterface Format und die revisionssichere Archivierung der Rechnungsdokumente. EDITEL ist in diesem Zusammenhang offizielles Partnerunternehmen der WKÖ.

Unabhängig von der eingesetzten e-Invoice Lösung bietet EDITEL die gesetzeskonforme und revisionssichere Archivierung der Rechnungsdokumente an. Die gesetzlich vorgeschriebene Integrität und Authentizität der Rechnungen wird über die gesamte Archivierungsdauer sichergestellt. EDITEL informiert Sie gern über die passende Umsetzungsvariante. Weiterlesen

Folgende e-Invoice Verfahren sind in Österreich vom Gesetzgeber anerkannt:

  • EDI-Verfahren
  • Elektronische Rechnungen mit digitaler Signatur
  • Innerbetriebliches Steuerungsverfahren
  • Rechnungen an die öffentlichen Hand (e-Rechnung)

Dabei gilt es vier Voraussetzungen zu erfüllen, um zum Vorsteuerabzug berechtigt zu sein:

  • Echtheit der Herkunft der elektronischen Rechnung
  • Unversehrtheit ihres Inhalts
  • Lesbarkeit (für Menschen inhaltlich erfassbar und verständlich)
  • Zustimmung des Leistungsempfängers der elektronischen Rechnung

Darüber hinaus muss eine Rechnung die üblichen gesetzlichen Bestandteile, wie Name/Anschrift, fortlaufende Nummer, Entgelt,… aufweisen.