Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

10.12.2010

Alles über EDITEL im neuen EDITEL Journal!

Alles begann vor über 20 Jahren mit dem ersten EDI-Service ECODEX, der von EAN Austria, heute GS1 Austria, dem österreichischen Handel und dessen Lieferanten zur Abwicklung des elektronischen Geschäftsverkehrs zur Verfügung gestellt wurde.

Anfang 2004 wurde ECODEX nach 15 Betriebsjahren durch das eXite® Business Integration Network, eine moderne EDI Plattform auf dem letzten technologischen Stand, abgelöst. Und das gerade rechtzeitig vor dem Startschuss zur Internationalisierung, denn die Kunden von EDITEL hatten längst begonnen ihre Geschäftstätigkeit über die Grenzen hinaus auszuweiten und wollten in den Expansionsländern auf den gewohnten eXite® Support nicht verzichten.

Dies führte zunächst zum Kauf des tschechischen EDI Marktführers EDITEL CZ im Jahr 2007. Im darauf folgenden Jahr wurde die Trennung der Standardisierungsaufgaben von GS1 Austria vom eXite® Serviceangebot beschlossen und mit dessen Durchführung die zu diesem Zweck neu gegründete EDITEL Austria GmbH beauftragt. Die Gründung von Auslandsniederlassungen in der Slowakei und in Ungarn folgte.

Die EDITEL Gruppe ist heute mit eigenen Büros und einem Netzwerk von Franchisepartnern in 18 Ländern des CEE Raumes als EDI-Dienstleister tätig. Als einziger „full service EDI provider“ in diesem Raum verfügt EDITEL über eine vollständige Produktpalette, vom einfach zu bedienenden und kostengünstigen Web-EDI-Portal „tradeIT“ für KMU bis zur Integrationslösung „edisuITe“, von der EDI Outsourcing-Plattform mit internationalem papierlosem „eInvoicing Service“ bis hin zu Beratungsdienstleistungen und Kundenunterstützung vor Ort und in der jeweiligen Landessprache.

An die 10.000 Kunden nutzen EDITEL-Dienstleistungen, um jährlich etwa 250 Millionen EDI Geschäftsnachrichten mit ihren Partnern auszutauschen. Sie werden dabei von 60 EDITEL Mitarbeitern und weiteren 50 Spezialisten der EDITEL-Franchisepartner im gesamten CEE Raum unterstützt. Lesen Sie mehr über EDITEL, deren Dienstleistungen und Kundenprojekte im neuen Editel Journal.