Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

16.06.2017

EDI bei METRO - Alles im Blick

Höhere Datenqualität bei METRO Österreich durch EDI-Service der EDITEL

Business Monitoring Lösung für METRO Österreich

METRO Österreich – bereits seit Anfang der 90er Jahre intensiver Nutzer der EDI-Technologie – zählt seit je her zu den heimischen Pionieren in diesem Bereich. Vor allem das große Sortiment und die damit naturgemäß hohe Anzahl an Lieferanten bei METRO stellt eine besondere Herausforderung rund um sämtliche Bestell- und Lieferprozesse dar. So auch wenn es darum geht, sich einen detaillierten Überblick über den laufenden EDI-Betrieb zu verschaffen. Zu diesem Zweck hat METRO Österreich – basierend auf den Daten des EDI-Service eXite® – seit Anfang des Jahres eine EDI-Monitoring Lösung im Einsatz, die eine transparentere Organisation der Bestell- und Lieferprozesse ermöglicht.

Für uns war es wichtig, jederzeit einen aktuellen Überblick über den EDI-Betrieb mit unseren Partnern zu haben. Frage-stellungen, wie: Erhält Metro EDI-Lieferscheine zu allen Bestellungen, werden diese rechtzeitig übermittelt, etc. standen dabei im Vordergrund

Florian Thoma, Supply Chain Planning Manager bei Metro Österreich

Die Antworten auf diese Fragen erhält Metro in Form eines regelmäßigen Reportings von EDITEL, das Bestellungen und die dazugehörigen Lieferscheine exakt abgleicht. Fehlende oder verspätete Lieferscheine für jeden Warenbeschaffungs-zyklus werden dadurch sofort ersichtlich. Darüber hinaus bietet das Business-Monitoring METRO auch die Möglichkeit gezielter Online-Abfragen, anhand derer jederzeit vollständige Transparenz gegeben ist.

Mit der EDI-Monitoring Lösung der EDITEL sind wir in der Lage, die Qualität unserer Wiederbeschaffungsprozesse weiter zu steigern. Wir können nun Optimierungspotenziale eindeutig identifizieren und in weiterer Folge gezielt mit unseren Partnern EDI-technisch umsetzen.

Florian Thoma

Die Ausweitung auf elektronische Rechnungen oder auch das Reporting in einem noch höheren Detailgrad (z.B. Beleg-Abgleich auf Positionsebene) sind weitere Möglichkeiten, die das Business Monitoring von EDITEL bietet und die je nach Kundenanforderung jederzeit ausgebaut werden können.

In Kürze

  • Business-Monitoring schafft für METRO mehr Transparenz bei Bestell- und Lieferprozessen
  • Aktueller Überblick über den laufenden EDI-Betrieb
  • Anhand eines regelmäßigen Reportings werden Abweichungen sofort ersichtlich
  • Steigerung der Qualität bei Wiederbeschaffungsprozessen
  • Eindeutige Identifikation von Optimierungspotenzial

Über Metro Österreich

METRO Group Wholesale and Food Specialist Co. betreibt in Österreich mit circa 1.900 Vollzeitarbeitskräften und mehr als 100 Lehrlingen zwölf Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 139.000 Quadratmetern. Große Auswahl ist für METRO ein wichtiger Aspekt – hierzulande werden rund 48.000 Artikel aus dem Food- und Nonfood-Bereich gelistet. In Österreich vertrauen mehr als 500.000 Kun-den seit über 45 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das insgesamt im Bereich des Selbstbedienungs-Großhandels in 25 Ländern mit rund 750 Großmärkten aktiv ist.

www.metro.at