Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

20.11.2014

Falkensteiner Hotels

... weiten EDI-Netz auf Tschechien, Slowakei und Kroatien aus

Nach der erfolgreichen Implementierung elektronischer Warenbeschaffungsprozesse über EDI in Österreich, haben Falkensteiner Hotels Ihre Infrastruktur nun auch ins Ausland ausgeweitet. Bereits angebunden sind Falkensteiner Häuser in Tschechien, Slowakei und Kroatien. In diesen werden nun ebenfalls elektronische Artikelstammdaten (PRICAT) sowie Lieferscheine (DESADV) mit Lieferanten ausgetauscht. Während Falkensteiner in Kroatien von EDITEL-Partner Panteon unterstützt wird, betreuen in Tschechien und der Slowakei die EDI-Spezialisten der EDITEL CZ das Projekt:

„Nachdem wir durch die Umsetzung von EDI in Österreich erhebliche Kosteneinsparungen und eine generelle Verbesserung unserer Warenbeschaffung feststellen konnten, lag der Schritt nahe, auch in unseren internationalen Häusern davon zu profitieren. 2015 planen wir daher, gemeinsam mit unserem langjährigen EDI-Partner EDITEL, die weitere Umsetzung in der Schweiz und Italien", resümiert Stefan Unterlader, Leiter Zentraleinkauf und Projektverantwortlicher.

www.falkensteiner.com
www.editel.at

Sie möchten mehr erfahren zu diesem Projekt?

Für weitere Informationen zu EDI bei Falkensteiner Hotels oder ein
unverbindliches Beratungsgespräch kontaktieren Sie bitte:
Björn Neumann
+43 / 1 / 505 86 02 - 15
sales(at)editel.at