Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

17.02.2014

HGV Symposium 2014 - Optimierungspotenziale in der Gastronomie

HGV Symposium 2014

Konzepte, Trends und Perspektiven für Managerinnen und Manager in Betriebsgastronomie, Care- und Business-Catering bietet das 4. Österreichische GV-Symposium am 11. März 2014. Unter dem Motto „Mit Qualität aus der Imagefalle“ werden im „Gasthaus“, dem Seminar- und Tagungscenter des Hauses zum Leben Döbling des KWP einmal mehr einen Tag lang neue Denkkanäle für die Branche geöffnet. Neben hochkarätigen Referaten und zukunftsweisenden Lösungsansätzen bleibt unter anderem im Rahmen einer Expertenrunde viel Zeit für Diskussion, Gespräche und Kollegenaustausch.

Themen und Referenten

  • Voll Viel Wert - Die Umkehr in der Jugendverpflegung, GV-Kochbuchautor KL Gerhard Kerber (Berufschule und Internat Lochau)
  • Neue Welten für mobile Gäste: TzouLubroth Architekten (u. a. Gestalter der neuen Mensa in der WU Wien).
  • Papier ade? Einkaufsoptimierung durch Elektronischen Datenaustausch, Markus Schmidleitner, Eurest Restaurationsbetriebsgesellschaft m.b.H.
  • GV: Beharren auf Qualität – Sinnvoll oder Übertreibung? Univ.-Prof. Lothar Kolmer, Gastrosophisches Institut an der Universität Salzburg.
  • Branchen-Fachgespräch: GV-Manager als Treiber oder als Getriebene der Gäste.
  • Beide Hirnhälften nutzen: Aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaft zur Angebotspräsentation, Denis Garparac, Salomon Foodworld.