Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850
17.04.2014

Mit Qualität aus der Imagefalle beim HGV Symposium 2014

Das 4. GV-Symposium begeisterte die Teilnehmer vor allem wegen seiner Vielfalt an Themen, die spannend diskutiert wurden. Unter dem Motto „Mit Qualität aus der Imagefalle“ wurden im Haus zum Leben Döbling des KWP einen Tag lang neue Denkkanäle für die Branche geöffnet. Neben hochkarätigen Referaten und zukunftsweisenden Lösungsansätzen war in einer Expertenrunde viel Zeit für Diskussion, Gespräche und Kollegenaustausch. Auch die Vorteile des papierlosen Büros, waren ein Thema des Symposiums. Der elektronische Austausch von Bestellungen, Lieferscheinen oder Rechnungen (EDI=Electronic Data Interchange) öffnet für Betriebe der Gastronomie eine neue Welt der Effizienz und Fehlervermeidung.

Wie Eurest die Herausforderung der elektronischen Einkaufsoptimierung gemeistert hat, schilderte Markus Schmidleitner, Administrator der Warenwirtschaft. Sein Fazit: Eine Umstellung auf EDI, also elektronischen Dokumentenaustausch, bedarf einer peniblen Vorbereitung und vor allem einer intensiven Unterstützung durch den jeweiligen Provider bzw. die gesamte interne IT-Abteilung. Schmidleitner: „Es ist kein Spaziergang, aber es lohnt sich.“

www.hotel-gv-praxis.at

www.editel.at

EDITEL Partner Netzwerk