Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850
28.11.2011

Raffiniert kombiniert – WEIN & CO Shop im Merkur

EDI bei Wein&Co

WEIN & CO verdankt seinen Erfolg auch einem besonderen Gespür für Trends. Die Shop-in-Shop Kooperation mit Merkur ist der neueste Streich des Wein-Premiumanbieters. Das Erfolgsrezept: Cleveres Marketing und eine flexible Warenbeschaffung durch elektronischen Datenaustausch (EDI).

Feinste Weine aus allen Ländern der Welt und dies mitten in einem Merkur Markt? Die Shop-in-Shop Kooperation von WEIN & CO und Merkur zeigt, wie kreatives Marketing und intelligente Warenbeschaffung neue Geschäftsmodelle möglich machen: Seit Jänner 2011 sind WEIN & CO-Produkte bereits auf der Online-Plattform Merkur Vinoweb erhältlich. Die physische Kombination von Wein- und Lebensmitteleinzelhandel findet auf circa 100 m² Verkaufsfläche in der Merkur Filiale in Wiener Neustadt statt. Dort kann der Kunde in typischem WEIN & CO-Ambiente zwischen circa 1.300 Schaumweinen, Weinen und weiteren Produkten wählen.

Volle Regale dank EDI
Damit die mehr als 100 Regallaufmeter des Shops im Shop jederzeit richtig bestückt sind, wird die Warenbeschaffung über den elektronischen Austausch von Bestelldaten (EDI) abgewickelt. Dabei erhält WEIN & CO über die EDI-Applikation webIT client von EDITEL Austria Bestellungen von der WEIN & CO-Shopfiliale in Wiener Neustadt. Mithilfe der Exportfunktion des Clients werden die Bestelldaten direkt in das Warenwirtschaftssystem von WEIN & CO importiert. Auf diese Weise ist immer für eine große Auswahl edler Tropfen gesorgt. „Wir haben uns in dieser ersten Pilotphase des Projekts für eine einfach zu implementierende und kostengünstige EDI-Applikation entschieden, mit der wir zunächst nur elektronische Bestellungen von der WEIN & CO-Shopfiliale erhalten. Zu einem späteren Zeitpunkt ist eine Um-stellung auf eine voll integrierte EDI-Lösung, beispielsweise mit automatisierter Sortimentsübermittlung (PRICAT: Artikelstammdaten), durchaus denkbar“, resümiert Oliver Pirker, Lei-tung IT & Projektmanagement WEIN & CO, die bisherige Planung.

WEIN & CO in der Gastronomie
WEIN & CO ist kein Neuling im EDI-Geschäft. Der Weinanbieter nutzt elektronischen Datenaustausch bereits seit Jahren im „Wining-Dining-Shopping“-Bereich. Die Belieferung der Barfilia-len mit integriertem Shop erfolgt unter anderem durch den Lieferanten C&C Pfeiffer, mit dem Artikelstammdaten (PRICAT), Bestellungen (ORDERS) und Rechnungen (INVOIC) elektronisch und damit automatisiert ausgetauscht werden.

Flexibilität durch EDI
Für WEIN & CO gehört elektronischer Datenaustausch zu den Kerntechnologien. „EDI ermöglicht arbeits- und kosteneffiziente Warenbeschaffungsprozesse. Das ist nicht nur wichtig im alltäglichen Geschäft. Für ein Unternehmen wie WEIN & CO, das immer auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen ist, garantiert es die notwendige technische Flexibilität, um Kon-zepte wie „Wining-Dining-Shopping“ oder auch das neue Shop-in-Shop Konzept im Merkur erfolgreich zu realisieren“, so Pirker.

EDITEL Partner Netzwerk