Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

Coca Cola Hellenic

Umfassende EDI-Services für CCH Österreich

EDI-Rundumpaket für effizientes Prozessmanagement

Das Unternehmen

Coca-Cola Hellenic (CCH) Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca-Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Österreich – in Produktionsbetrieben, Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Die Firma ist ein Tochterunternehmen der Coca-Cola Hellenic Bottling Company und einer der größten Abfüller von alkoholfreien Erfrischungsgetränken in Europa. Durch laufende Investitionen und mehr als 50% Wertschöpfung in Österreich ist Coca-Cola Hellenic Österreich ein fixer Bestandteil der heimischen Wirtschaft.

Optimierte Supply Chain durch eXite®

Das Ziel von CCH ist es, die Beziehung zu ihren Kunden zu perfektionieren, um so eine optimale Performance am Markt sicher zu stellen. Dies soll vor allem durch Kooperationen und Partnerschaften gelingen, die für CCH und die Kunden in allen Vertriebskanälen nachhaltigen Mehrwert und gewinnbringendes Geschäftswachstum schaffen. Zur erfolgreichen Umsetzung nutzt CCH Elektronischen Datenaustausch (EDI) und die EDI-Dienstleistungen der EDITEL.

EDI wird sowohl bei Bestell-, Liefer-, Rechnungsprozessen als auch bei der Lagerbewirtschaftung eingesetzt. Damit wurde bereits ein großer Teil der Logistikkette optimiert. Dazu gehört auch die Realisierung von Logistikkonzepten wie VMI (Vendor Managed Inventory) und CPFR (Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment) bei denen CCH als Lieferant die Bestandsplanung für ihre Handelskunden übernimmt. Die Ware wird so bedarfs- und zeitgerecht ins Zentrallager geliefert.

Durch die Implementierung von EDI-Nachrichten mit unseren Kunden (derzeit ca. 35.000 Messages pro Monat) können wir auch einen Einblick in deren Prozesse gewinnen und dadurch die Bedürfnisse besser verstehen und gegebenenfalls unsere Prozesse anpassen.

Sabine Puwein, EDI Coordinator

Erfolgreiche Umsetzung von e-Invoice

Im Rahmen der REWE EDI-Initiative hat CCH die elektronische Abwicklung des Rechnungsprozesses (e-Invoice) eingeführt. Ohne die Notwendigkeit eines nachgelagerten Systems, erfolgt dabei die Archivierung der elektronischen Rechnungsdaten im EDITEL-Archiv. So wird eine nahtlose Verarbeitung der Faktura gewährleistet, während die Daten im Falle einer Steuerprüfung über ein User-Interface abgerufen, angesehen oder heruntergeladen werden können.

Auch bei der Umsetzung der Rechnung an den Bund hat EDITEL Coca-Cola Hellenic Österreich erfolgreich unterstützt. Dabei wird sowohl die Konvertierung in das vom Bund angeforderte ebInterface Format sowie die sichere und nachvollziehbare Übermittlung der Rechnung an die jeweiligen Bundesdienststellen übernommen. CCH kann so ohne zusätzlichen Implementierungsaufwand und über die gewohnte eXite®-Schnittstelle Fakturen an den Bund senden.

EDI-Spitzenleistung im HORECA-Bereich

Mit der Hotellerie und Systemgastronomie hat sich nun in den letzten Jahren ein weiteres breites Betätigungsfeld für EDI ergeben. Dabei steht die elektronische Abwicklung des gesamten Wiederbeschaffungsprozesses, angefangen von der Bestellung (ORDERS), über den Lieferschein (DESADV) bis hin zur Rechnung im Fokus. Unternehmen wie Dussmann, EUREST, Sodexo oder Interspar Restaurants sind nur einige der Supply Chain Partner von CCH, die EDI als Schlüsseltechnologie erfolgreich zum Einsatz gebracht haben.

  • EDI-Kommunikation via eXite®
  • EDI-Integration
  • e-Invoice über EDI
  • e-Invoice / Rechnungen an den Bund
  • Digitale Archivierung
  • Eine Verbindung (eXite®) zu allen Geschäftspartnern
  • Effizienz in den Geschäftsprozessen
  • Höhere Wettbewerbsfähigkeit
  • Realisierung innovativer Vertriebs- und Logistikkonzepte
  • Nachhaltige und Umweltbewusste Infrastruktur
  • Sichere, automatisierte Archivierung der Geschäftsdaten
  • ORDERS: Bestellung
  • DESADV: Lieferschein
  • INVOIC: Rechnung
  • INVRPT: Lagerbestandsbericht
  • ORDRSP: Bestellbestätigung
  • PRICAT: Artikelstammdaten
  • DELFOR: Lieferabruf
  • GENRAL: Aktionsplanung
  • INSDES: Lieferanweisung