Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850

EDI bei VAPIANO

Optimierte Bestellprozesse bei VAPIANO dank EDI-ERP Integration von EDITEL und Delegate Group

Qualität, Frische und Transparenz sind die Basis des so erfolgreichen „Fresh Casual Dining“-Konzepts von VAPIANO. In vielen VAPIANO Restaurants werden Pasta, Pizzateig, Saucen, Dressings oder Dolci sogar selbst hergestellt, wozu ausschließlich frische Zutaten verwendet werden.

Um zu gewährleisten, dass diese Zutaten auch zu jeder Zeit in der richtigen Menge in den Filialen sind, bedarf es einer Vielzahl an administrativer und organisatorischer Abläufe in der Warenbeschaffung. Durch die rasche Expansion des Unternehmens stellte sich bald heraus, dass der Aufwand dafür mit einer papierbasierten Bestellabwicklung immer größer wurde. Und damit auch der Bedarf an einer zeitsparenden, automatisierten Kommunikation.

Geheimrezept EDI

Die Erneuerung des Warenwirtschafts- und Kassensystems durch den ERP-Softwaredienstleister Delegate-Group im Jahr 2017 bot für VAPIANO die ideale Gelegenheit, auch die bisherige Form ihrer Warenbeschaffung zu erneuern. Mit der EDI-Plattform eXite der EDITEL hat VAPIANO die ideale Lösung gefunden, da diese auch über eine integrierte EDI-Schnittstelle zum Delegate Warenwirtschaftssystem verfügt.

Dadurch wird die Anbindung sämtlicher Geschäftspartner über nur eine Verbindung sowie die automatisierte Verarbeitung aller Geschäftsinformationen im Delegate-System ermöglicht. So wurde bei VAPIANO der Grundstein für Elektronischen Datenaustausch (EDI) gelegt, womit Bestellungen (ORDERS), Lieferscheine (DESADV) und auch Artikelstammdaten (PRICAT) einfach und effizient in Echtzeit ausgetauscht werden können. Nach einer ersten Pilotphase im Jahr 2017 wird EDI mittlerweile von 55 VAPIANO-Filialen in Deutschland und 5 in Österreich erfolgreich genutzt.

Die dank EDI automatisierten Prozesse im Bestellwesen sowie im Stammdatenabgleich haben die Warenbeschaffung bei VAPIANO wesentlich vereinfacht. Durch die Reduktion manueller Eingaben konnte auch in den Restaurants eine erhebliche Zeitersparnis erzielt werden.

Yann Gourdin, IT Junior Expert Applications & Processes

Grenzenlose Möglichkeiten

Mit der EDI-Plattform eXite eröffnet sich vor allem in den sehr bedarfsgerechten Anforderungen der Gastronomiebranche eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten. Dabei sind durchaus auch individuelle Lösungen – abseits standardisierter Nachrichtentypen – umsetzbar. So wurde beispielsweise kürzlich für VAPIANO in Österreich ein elektronischer „Tourenplan“ eingerichtet, der den einzelnen Filialen Auskunft darüber gibt, zu welchem Zeitpunkt sie jeweils beliefert werden. Rasch und unkompliziert können auf eXite auch jederzeit neue Lieferanten und Geschäftspartner angebunden werden. VAPIANO wird dabei mit einem gezielten Roll-Out-Management und individuellen Beratungsleistungen seitens EDITEL unterstützt. So sollen auch in Zukunft sukzessive weitere Filialen an Bord geholt werden.

EDI bei VAPIANO im Überblick

  • EDITEL-Services für VAPIANO
    • EDI Kommunikation via eXite
    • Umgesetzte Prozesse
      • Bestellungen (ORDERS)
      • Lieferscheine (DESADV)
      • Artikelstammdaten (PRICAT)
  • Vorteile durch EDI bei VAPIANO
    • Standardisierte effiziente Bestellprozesse
    • Korrekte und aktuelle Artikelstammdaten
    • Aktueller Lagerbestand durch elektronischen Lieferschein (DESADV)
    • Einfache Anbindung der Geschäftspartner, auch international
    • Umsetzung individueller, bedarfsgerechter Lösungen/ul>
    • Support und Beratung vor, während und nach dem Roll-Out durch EDITEL

Über VAPIANO

Mit dem innovativen „Fresh Casual Dining“-Konzept wurde 2002 – mit der Eröffnung des ersten VAPIANO Restaurants in Hamburg – eine neue Kategorie in der Systemgastronomie begründet. Das Erfolgskonzept verbreitete sich rasch in die ganze Welt. Heute gibt es weltweit 216 VAPIANO´s in 33 Ländern auf 5 Kontinenten und auch weiterhin stehen alle Zeichen auf Expansion. In Österreich ist VAPIANO inzwischen mit 15 Filialen vertreten wobei Wien, mit insgesamt 7 Filialen, Heim der meisten VAPIANO-Filialen in einer Stadt ist.

EDITEL Partner Netzwerk