Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Elektronischer Datenaustausch (EDI), eXite® Registrierung , EDI-Implementierung und vieles mehr.  Gern stehen wir Ihnen für Rückfragen auch persönlich zur Verfügung! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter +43/1/505 86 02 oder per E-Mail an info(at)editel.at.  

Im Bereich Was ist EDI? erhalten Sie weiterführende Informationen zur Funktionsweise von Elektronischem Datenaustausch (EDI) sowie Tipps zur erfolgreichen Umsetzung. Fachspezifische Informationen zu bestimmten Branchen finden Sie hier. Mehr über die EDI-Lösungen der EDITEL und die Vorteile der EDI-Plattform eXite®  finden Sie hier. Natürlich stehen wir Ihnen auch sehr gern persönlich für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Voraussetzung für die Teilnahme an eXite® ist die Registrierung bei EDITEL Austria. Gern steht Ihnen unser Kundenservice für weitere Informationen persönlich zur Verfügung.

Kontaktieren Sie bitte den Technischen Helpdesk der EDITEL telefonisch unter +43/1/505 86 02 - 99 oder per E-Mail an support(at)editel.at. Sie erhalten umgehend ein neues Passwort per E-Mail.

Unit bezeichnet den Verrechnungswert für den Datenaustausch über eXite®. So hat jede Verrechnungsposition in eXite® einen bestimmten Unitpreis. Gern senden wir Ihnen auf Anfrage Kostenbeispiele zu. Kontaktieren Sie uns dazu einfach unter info(at)editel.at.

Die voraussichtlichen Kosten für den Elektronischen Datenaustausch über eXite® sind vor allem vom übertragenen Datenvolumen abhängig. Dazu sollten vorab die folgenden Informationen erfasst werden:

  • Anzahl der auszutauschenden Nachrichten (pro Woche oder Monat)
  • Durchschnittliche Datenmenge der auszutauschenden Nachrichten

Auf Basis dieser Angaben können Ihre voraussichtlichen Kosten für den Datenaustausch über eXite® ermittelt werden. Allgemeine Informationen zu Preisen sowie Kostenbeispiele senden wir Ihnen gern auf Anfrage unter info(at)editel.at. Natürlich stehen wir Ihnen auch für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach unter +43 / 1 / 505 86 02 - 15.

Eine genaue Auflistung der Einzelpositionen Ihrer eXite® Rechnung finden Sie in den eXite® Online Services. Für weiterführende Fragen steht Ihnen unser Kundenservice gern zur Verfügung.

eXite® verfügt über Verbindungen zu zahlreichen ausländischen Service-Providern. Auf diese Weise können Daten unkompliziert mit Geschäftspartnern weltweit ausgetauscht werden.

Ob Ihr Partner bereits eine Verbindung zu eXite® hat, können Sie in den eXite® Online Services einsehen. Sollten Sie diesen hier nicht finden, senden Sie bitte folgende Informationen an info(at)editel.at  oder hinterlegen Sie diese in den eXite® Online Services:

  • GLN des Partners
  • Adresse des Partners beim ausländischen Service Provider

Wir sorgen dafür, dass Sie rasch mit dem gewünschten Geschäftspartner im Ausland elektronische Daten austauschen können.

EDITEL Austria bietet ein weitereichendes Portfolio von EDI-Lösungen für jede Unternehmensgröße und Infrastruktur. Informieren Sie sich hier oder kontaktieren Sie uns persönlich. Wir beraten Sie gern!

eXite® bietet auch die Möglichkeit zur Datenübertragung unstrukturierter Daten. Dies können einerseits Binärdateien sein andererseits proprietäre Datenformate. Voraussetzung ist jedoch, dass jene Daten in einem EDIFACT bzw. XML Kuvert versendet werden.

Ein Konverter dient dazu, ein Datenformat X in ein Datenformat Y zu übertragen. Bei der Übermittlung elektronischer Daten über EDI bedeutet dies, Daten aus dem EDIFACT-Format in ein unternehmensinternes Format umzuwandeln und umgekehrt. Mithilfe der Datenkonvertierung können via EDI übermittelte Geschäftsdaten automatisiert in das unternehmenseigene Warenwirtschafts- oder ERP-System übernommen werden. Lesen Sie hier mehr zum Thema EDI-Integration und Konvertierung.

Datenintegration via EDI
Datenintegration via EDI

Gern unterstützt Sie EDITEL bei der Auswahl der für Sie geeigneten EDI-Software. Informationen vorab dazu finden Sie hier. Bei Fragen zum laufenden Betrieb der eigenen EDI-Anwendung kann Ihnen Ihr jeweiliger Softwarelieferant am besten Auskunft geben. 

Detaillierte EDI-Nachrichtenprofile gemäß ECR bzw. der meisten Handelshäuser finden Sie auf der Webseite der GS1 Austria.

Wenn Ihr WWS (Warenwirtschaftssystem) über keine Schnittstellen verfügt, über die z.B. Bestelldaten importiert und Lieferschein- und Fakturendaten exportiert werden können, dann müssen Sie tradeIT einsetzen und danach die Daten manuell in Ihr WWS übernehmen.