Durch die Nutzung dieser Webseite stimme ich der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier.

Logistik

Über die Branche

Spricht man von einer Lieferkette, denkt man zwangsweise an Logistik. Ob es um die Bereitstellung von elektronischen Informationen oder physischen Gütern geht – Logistik prägt und ermöglicht die Wertschöpfungskette über Unternehmensgrenzen hinweg.

Aus dem Konsumgüterbereich, aber auch vielen anderen Branchen, sind professionelle Logistikpartner daher nicht mehr wegzudenken. Gleich ob es um spezielle Produkte wie Tiefkühl- oder Frische handelt, oder auch die Organisation der gesamten Lagerwirtschaft eines Händlers oder Herstellers.

Herausforderungen der Branche

Insbesondere für Logistikdienstleister gilt das Motto „Zeit ist Geld“. Eine Vielzahl an Informationen muss schnell und effizient verarbeitet werden, um die richtige Ware, zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu liefern. Dabei spielen Faktoren, wie Kosteneffizienz, schnelle Reaktionszeiten, Flexibilität in Bezug auf technische Anforderungen eine entscheidende Rolle.

Vorteile durch EDI

Der Austausch elektronischer Geschäftsdaten (EDI) unterstützt Logistikunternehmen in diesen Punkten:

  • Hoher Grad an Prozessautomatisierung
  • Wegfall manueller Eingaben und damit einhergehende Fehlerquellen (Lieferaufträge, Bestandsmeldungen,…)
  • Kürzere Reaktionszeiten für Kundenaufträge
  • Höhere Planungssicherheit

Aufgrund der vielfältigen Anforderungen der Branche bietet die Harmonisierung des Datenaustausches weitreichende Vereinfachungen. Eine standardisierte „Sprache“ (bzw. Datenformate) über eine einheitliche Kommunikationsplattform gewährleistet die reibungslose Integration zwischen Logistikunternehmen und ihren Partnern.

EDI-Prozesse in der Logistik