Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850

Was ist Elektronischer Datenaustausch (EDI)?

EDI – Innovation mit Tradition

Seit fast drei Jahrzehnten sorgt Elektronischer Datenaustausch, kurz EDI, für optimierte B2B-Prozesse entlang der Supply Chain. In dieser Zeit hat sich die Technologie kontinuierlich weiterentwickelt. Heute gehört sie zum Kern innovationsgetriebener Unternehmen, die Ihre Geschäftsprozesse effizient und nachhaltig optimieren: Unternehmens-, Branchen- und Länderübergreifend.

EDITEL Video - EDI in der Supply Chain
Infovideo zur EDI-gestützten Supply Chain

Wofür steht Elektronischer Datenaustausch (EDI)

Elektronischer Datenaustausch (EDI = Electronic Data Interchange) bezeichnet den Austausch elektronischer Geschäftsdokumente zwischen Geschäftspartnern und gehört thematisch zum Bereich eCommerce oder auch eBusiness. Das Ziel von EDI ist es, eine möglichst hohe Prozessautomatisierung durch integrierten Datenaustausch zu erreichen und damit manuelle und papierbasierte Geschäftsabläufe zu vermeiden. Anwendung findet EDI etwa beim Austausch von Bestellinformationen zwischen Handelsunternehmen und Herstellern ebenso wie bei der Fakturierung. Elektronische Rechnungen werden dabei in Echtzeit übermittelt, sofort geprüft und weiterverarbeitet.

Darüber hinaus können zahlreiche weitere Geschäftsprozesse durch EDI abgedeckt werden wie beispielsweise das Stammdatenmanagement, die Sendung elektronischer Lieferaufträge an Logistikdienstleister, die Bereitstellung von Artikelpässen oder auch die Abwicklung von Zahlungsaufträgen.

Damit Unternehmen unterschiedlichster Größe, Branchen und Länder, unabhängig von Kommunikationskanälen, Datenformaten und verwendeten Medien, Geschäftsdaten austauschen können, spielt die Verwendung von Standard-Technologien eine wesentliche Rolle. Dazu zählen z.B. GS1 EANCOM® bzw. UN/EDIFACT für Datenformate oder auch Identifikationsstandards wie GLN, GTIN, SSCC und viele weitere. Mehr zu GS1-Standards auf www.gs1.at

EDI-Basisprozess in der Warenbeschaffung
EDI-Basisprozess in der Warenbeschaffung

EDITEL Partner Netzwerk