+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850
TERMINVEREINBARUNG

EDI in der Automotivebranche

Automotive car icon

EDI ermöglicht den optimal abgestimmten und standardisierten Austausch von Logistikinformationen zwischen OEM (Original Equipment Manufacturer) und deren Zulieferern.

Der Industriebereich Automotive (Automobilindustrie) war und ist seit jeher ein wichtiger Motor des wirtschaftlichen Wachstums. Das Branchenspektrum in diesem Bereich reicht von der Produktion über die Logistik von Original- und Zubehörteilen, bis hin zur kompletten Fahrzeugherstellung. Geprägt ist die Branche vor allem durch Globalisierung, was eine intensive Vernetzung zwischen den einzelnen, meist über den gesamten Erdball verteilten, Unternehmen erfordert.

Österreich sowie die CEE-Länder gelten als wesentliche Player, wenn es um die Zulieferung von Fahrzeugteilen oder die Entwicklung neuer Technologien geht. Die Trends der Zukunft wie Elektromobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren, CO2-Emissionen und vieles mehr stellen die Automobilindustrie vor vielfältige neue Herausforderungen.

Reibungslose Prozesse

Das perfekte Zusammenspiel unterschiedlicher Automobil-Zulieferer, Logistikpartner und Hersteller macht die Automobilindustrie zu einer der anspruchsvollsten Branchen in der automatisieren Warenbeschaffung. Neben Qualität, Liefertreue und transparenten logistischen Prozessen sind vor allem hohe Flexibilität und kurze Reaktionszeiten gefragt, um alle Teile zur richtigen Zeit zur Fertigungsstraße zu bringen (JIT=Just-in-Time; JIS=Just-in-Sequence). Elektronischer Datenaustausch (kurz: EDI) ist hier ein wichtiger Helfer. Eine reibungslose EDI-Kommunikation ist für die erfolgreiche Abwicklung komplexer Prozesse im Automotive-Bereich wettbewerbsentscheidend.

Vorteile durch Automotive-EDI

  • Beschleunigung der Auftragsbearbeitung
  • Präzise Bedarfs- und Produktionsplanung
  • Verbesserte Datenqualität
  • Senkung der Transaktionskosten in den Logistikprozessen
  • Transparente und nachvollziehbare Daten
  • Reibungslose „just-in-time“-Kommunikation
  • Rasche und unkomplizierte Anbindung neuer Lieferanten
  • Rückverfolgbarkeit über die gesamte Produktionskette

Meist verwendete EDI-Prozesse in der Automotivebranche

  • DELFOR (Liefervorschau)
  • ASN (Advanced Shipping Notice) / DESADV (Lieferavis)
  • DELJIT (Versandabruf – just-in-time)
  • RECADV (Wareneingangsmeldung)
  • INVOIC (Rechnung)

Kunden im Automotive-Sektor

Icon: arrow-left
Icon: arrow-right
Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser, um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können