+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850
TERMINVEREINBARUNG

Auftragsgenaue Liefernachweise für Brau Union

Goesser-Kisten-in-einem-Lager-für-die-Darstellung-der-Liefernachweise-über-EDITEL

Gut, besser … und sicher!

Wie die Brau Union Österreich es schafft, den Großteil ihres Vertriebspartnernetzwerkes über EDITEL digital zu steuern.

Von der Brau Union Österreich werden rund 49.000 Kunden aus Handel und Gastronomie und damit Millionen von Bierliebhabern im ganzen Land versorgt. Die Belieferung dieser Kunden über alle 32 Standorte der Brau Union Österreich ist jedoch alleine logistisch nicht zu bewältigen. Daher werden Zustellungen zum Teil auch von dutzenden externen Vertriebspartnern, die im Namen der Brau Union Österreich agieren, übernommen. Zweifelsohne stellt das eine große Herausforderung an die Informationslogistik dar.

Zu mehr als 200.000 Auslieferungen pro Jahr müssen auftragsgenaue Liefernachweise von den verschiedensten Vertriebspartnern an das Getränkeunternehmen übermittelt werden, um diese intern auch entsprechend abrechnen zu können. Nun „löscht“ die Brau Union Österreich den Durst ihrer Kunden nicht erst seit gestern und die Steuerung der Vertriebspartner erfolgte in der Vergangenheit auf unterschiedlichste Weise. „Ein gewachsenes System mit diversen Kommunikationswegen aufgrund der heterogenen Vertriebspartnerstruktur“ stellt Sophia Lang, IT Functional Consultant bei der Brau Union Österreich, fest. „Da konnte es schon einmal vorkommen, dass ein ‘manueller‘ Eingriff nötig war oder man sich auf die Suche nach Datensätzen begeben musste.“

Vertriebspartner werden „EDI-fit“

Grund genug für das Unternehmen, den langjährigen EDI-Partner EDITEL zu beauftragen, sich der Sache anzunehmen. Mit EDITELs zentraler Datendrehscheibe eXite® lag die technische Lösung glücklicherweise schon auf der Hand. Als nächsten Schritt galt es, sämtliche Vertriebspartner der Brau Union Österreich „EDI-fit“ zu machen. Dabei lag die größte Herausforderung sicher darin, die vielen unterschiedlichen Voraussetzungen der Partner auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen“, so Lang.

In Summe werden nun die Liefernachweise von rund 60 Vertriebspartnern an die Brau Union Österreich gesichert und nachvollziehbar über EDITEL übermittelt. Der besondere Komfort für unseren Kunden: vor der Datenübernahme durchlaufen die Liefernachweise ein Validierungsservice bei EDITEL. So werden nur korrekte Daten an die Brau Union Österreich weitergegeben. Sollten Unstimmigkeiten auftauchen, wird umgehend per E-Mail informiert und man weiß sofort, wo es hakt. Was die gesamte Umsetzung des Projekts betrifft, so beschreibt Lang diese als „äußerst unkompliziert“ und empfand „besonders hilfreich, dass die Abwicklung mit den einzelnen Partnern direkt von EDITEL übernommen wurde.“

In Kürze

  • Digitale Steuerung der Vertriebspartner über zentrale Plattform eXite®
  • Gesicherte und nachvollziehbare Übermittlung sämtlicher Liefernachweise
  • Validierungsservice von EDITEL für korrekte Datenübernahme
  • Onboarding aller Vertriebspartner durch EDITEL

Über die Brau Union Österreich AG

Brauunion_LogoÜber 5 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich mit insgesamt 2.700 Mitarbeitern in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken und Desperados, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser und Schwechater, sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer oder Wieselburger. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Copyright Brau Union Österreich

Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser, um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können