+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850

EDI bei METRO

Alles im Blick bei Metro

Bereits seit mehr als einem Viertel Jahrhundert zählt METRO Österreich zu den intensivsten heimischen Nutzern von EDI und damit zu Österreichs großen Pionieren in diesem Bereich. Von Beginn an Mitglied des 1986 gegründeten „eXite® User Clubs“ trug METRO darüber hinaus auch maßgeblich zur Neu- und Weiterentwicklung von Prozessen für den gesamten österreichischen Handel bei.

Der Austausch sämtlicher Logistikinformationen von METRO läuft über die EDI-Plattform eXite® der EDITEL. Im Jahr 2020 wurden hier rund 1,7 Mio. EDI-Dokumente mit insgesamt 650 Lieferanten ausgetauscht. Neben dem Austausch von Bewegungsdaten im klassischen Warenbeschaffungsprozess werden über eXite® von METRO u.a. auch LMIV-relevante Stammdaten über eine Anbindung zu GS1 Sync ausgetauscht.

„EDI ermöglicht nicht nur METRO, sondern auch unseren Lieferanten vollautomatische Kommunikation und papierlose Administration. Der ressourcenschonende Umgang ist heute, in Zeiten von Home-Office, unabdingbar und für die Zukunft ein wichtiger Milestone für Nachhaltigkeit.“ – Jasminka Dzebic, Senior Department Manager EDI/MDM/Spacemanagement bei METRO Cash & Carry Österreich GmbH

Vorreiter bei elektronischer Rechnungslegung

Die elektronische Rechnung (e-Invoice) stand bei METRO Österreich seit jeher stark im Fokus. Mit einer Abdeckung von rund 90 % zählt METRO damit hierzulande zu den absoluten Vorreitern. METRO nutzt dazu eine maßgeschneiderte e-Invoice Lösung von EDITEL, die eine vollständige Automatisierung des Rechnungslegungsprozesses – von der Erstellung der EDI-Rechnung über die sichere Übermittlung via eXite® bis hin zur gesetzeskonformen Archivierung – ermöglicht.

Vorteile durch EDI bei METRO

  • Sicheres, hochverfügbares EDI-Netzwerk
  • Eine Schnittstelle für alle Geschäftspartner
  • Einfache Anbindung internationaler und nationaler Partner
  • e-Invoice ermöglicht nachhaltige Optimierung des gesamten Rechnungsprozesses
  • Laufender Support und Beratung durch EDITEL

Über METRO Cash & Carry Österreich

METRO Cash & Carry betreibt in Österreich mit circa 2.100 Vollzeitarbeitskräften, davon mehr als 100 Lehrlinge, zwölf Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 Quadratmetern. Große Auswahl ist für METRO ein wichtiger Aspekt – hierzulande werden rund 48.000 Artikel aus dem Food- und Nonfood-Bereich gelistet. Mehr als 500.000 KundInnen vertrauen seit über 45 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international als Weltmarktführer im Bereich des Selbstbedienungs-Großhandels aktiv ist. Weltweit ist METRO an mehr als 1.000 Standorten in 35 Ländern mit rund 150.000 MitarbeiterInnen vertreten. Sitz der Österreich-Zentrale und der Geschäftsführung ist in Wien-Vösendorf, wo 1971 nicht nur der erste METRO-Großmarkt Österreichs, sondern auch der erste außerhalb von Deutschland eröffnet wurde.

Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser, um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können