+ 43/1/505 86 02 -0
TECH-SUPPORT -888
EDI-BERATUNG -850
TERMINVEREINBARUNG

Integrierte EDI-Schnittstelle für Wanderhuhn

Wenn Hühner wandern und Datenaustausch über einer integrierten EDI-Schnittstelle läuft.

Wenn Hühner wandern …

… bekommt man garantiert die besten Eier! Um diese an Mann und Frau zu bringen, bedarf es jedoch eines guten Systems dahinter.

Glücklicher geht´s nicht … das kommt einem sofort in den Sinn, wenn man einen Blick hinter die Kulissen von Wanderhuhn und damit in den Lebensraum der Hühner wirft, die hier ihre Eier legen. Der Grund dafür liegt im regelmäßigen Versetzen eines eigens dafür kreierten Wanderhuhnstalls, der stets für grüne Wiesen sorgt und so bei den Hühnern die Freude am Picken fördert. Aber auch andere Maßnahmen machen den wesentlichen Unterschied für das Glück der Hühner aus. So ist die Hühnerherde z.B. deutlich kleiner als üblich – wo sonst 6.000 Hühner in einem Freilandstall leben, sind es bei Wanderhuhn gerade mal 1.250.

Neben dem Ziel, die Hühner glücklich zu machen, gibt es für Wanderhuhn aber auch noch ganz andere Herausforderungen, wie beispielsweise im logistischen Bereich: hier geht es u.a. um eine möglichst rasche Erfassung der Eier aus den Packstationen zur weiteren Disposition an den Handel. Denn „Zeit spielt beim Vertrieb von Eiern eine ganz wesentliche Rolle“ weiß Franz Denk, Geschäftsführer von Wanderhuhn.

Integrierte EDI-Schnittstelle für einen automatisierten Datenaustausch

Für noch mehr Zeitersparnis sorgt bei Wanderhuhn seit April dieses Jahres das Zusammenspiel einer cloudbasierten Softwarelösung ihres ERP-Partners Winfo Data mit einer integrierten EDI-Schnittstelle der EDITEL für einen automatisierten Datenaustausch. Damit gelangen nun Bestellungen (ORDERS) von SPAR vollautomatisch als Aufträge in das ERP-System von Wanderhuhn und werden dort innerhalb kürzester Zeit disponiert. Auch Rechnungen werden automatisch in Form eines elektronischen EDIFACT-Dokuments (INVOIC) direkt an die SPAR-Zentrale verschickt und können dort ohne manuellen Eingriff gebucht werden. „Dies garantiert uns – neben großer Zeitersparnis – eine höchstmögliche Prozesssicherheit mit praktisch null Übertragungsfehlern“ so Franz Denk.

Geht es um die Abwicklung dieses Projekts, hebt Denk v.a. den „unkomplizierten und reibungslosen Ablauf“ hervor, der übrigens – nur so nebenbei erwähnt – zur Gänze in Zeiten des coronabedingten Lockdowns erfolgte. Dies liegt v.a. auch an der guten und bewährten Zusammenarbeit von Winfo Data und EDITEL, was auch Günter Winterstätter, Geschäftsführer der Winfo Data Gmbh, unterstreicht: „Als Systemhaus ist es für uns wichtig, auf Partner zu setzen, die optimal mit unserer Softwareentwicklung zusammenarbeiten. EDITEL Austria ist für uns DIE Adresse, wenn es um EDI-Schnittstellen zum automatisierten Datenaustausch unserer Kunden mit deren Geschäftspartnern geht. Das Projekt ,Wanderhuhn‘ zeigt den Nutzen solcher Lösungen für alle Beteiligten eindrucksvoll auf.“

Wanderhuhn_LogoÜber die Wanderhuhn GmbH

Im Zentrum des Konzepts der 2014 vom Nudelhersteller Wolfgang Wallner gegründeten „Wanderhuhn GmbH“ steht ein „mobiler Hühnerstall“, der alle acht Tage seinen Standort wechselt. Dadurch haben die Hühner immer frisches Gras zum Picken und legen hochqualitative und besonders geschmackvolle Eier. Insgesamt 17 Vertragslandwirte nutzen dieses System und liefern durch Handarbeit abgenommene und verpackte Eier an die Sammelstellen von Wanderhuhn. Der Vertrieb der Premium-Eier erfolgt derzeit über SPAR und Merkur OÖ.

Winfo_Data_LogoÜber die Winfo Data GmbH

Das IT-Systemhaus Winfo Data GmbH hat seinen Sitz im Technologiezentrum Braunau und ist bereits seit 1988 am Markt. Es gehört damit zu den ältesten IT-Anbietern Österreichs. 14 Mitarbeiter entwickeln die hauseigenen Softwareprodukte ständig weiter. Das modulare ERP/CRM-System „Modern Office“ wurde in den letzten Jahren bei etwa 400 Kunden im deutschsprachigen Raum implementiert.

Symbolfoto copyright Wanderhuhn GmbH
Logo Wanderhuhn copyright Wanderhuhn GmbH
Logo Winfo copyright Winfo Data GmbH

Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser, um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können